Layouthelfer    
Logo Bernds Internetwelt Bernds Internetwelt  

1945

zurück zu den Fritzdorfer Geschichten in Bildern

Layouthilfe

Brand des Fritzdorfer Kirchturms

Brand des Fritzdorfer KirchturmsAm 4. Februar 1945 rückte eine Sanitätsgruppe in Fritzdorf ein und noch am selben Abend, etwa gegen 21.00 Uhr, prasselte ein Hagel von Brandbomben auf Fritzdorf nieder. 25 Scheunen, Ställe und Schuppen brannten lichterloh. Wohnhäuser wurden verschiedentlich getroffen, ohne dass ein Brand ausbrach. Das ganze Dorf glich einem Ameisenhaufen. Manche suchten ihre Habe in der Kirche zu bergen. Gegen 22.00 Uhr merkte man, dass die Spitze des Kirchturms brannte und sich das Feuer langsam nach unten fraß. Auch die herbeigeeilte Meckenheimer Feuerwehr konnte nichts mehr retten. Um Mitternacht schlug die St. Georgsglocke noch siebenmal, dann ist sie zusammen mit dem „Einkläpper“ geschmolzen. (Kölnische Rundschau vom 7.10.1948)

Quelle:
Ottmar Prothmann - 1200 Jahre Fritzdorf

Eine ausführliche Geschichte über den Kirchbrand gibt es hiSer

zurücknach oben

zurückzu den Fritzdorfer Geschichten in Bildern

  Impressum | Links | Mail mir