Layouthelfer    
Logo Bernds Internetwelt Bernds Internetwelt  

1982

zurück zu den Fritzdorfer Geschichten in Bildern

Layouthilfe

Maikönigspaar Eugen Schell und Astrid Schmitz-Hübsch

Maikönigspaar Eugen Schell und Astrid Schmitz-HübschFrage: Wie wird ein Hunsrücker in Fritzdorf Maikönig?

Antwort: Ganz einfach. Er geht Samstag Abends aus. Zum Abschluß geht er noch für ein paar Bier in seine Wirtschaft. Dort findet gleichzeitig die Mailehenversteigerung statt, bei der kein Maikönig gefunden wird. Der Hunsrücker wird so lange unter anderem mit Getränken beeinflusst, bis er zuletzt bereit ist, Maikönig zu werden.

So geschehen in diesem Jahr. Der Hunsrücker ist Eugen Schell, der seit einem Jahr in Fritzdorf wohnte und im Sägewerk Schmitz arbeitete. Bei der Wahl seiner Maikönigin bewies er guten Geschmack und wählte Astrid Schmitz-Hübsch zu seiner Maikönigin.

Seine Teilnahme am Maisonntag wäre beinahe gescheitert, weil er sich am Tage vorher schwer am Knie verletzte. So konnte er nur mit größter Mühe seinen Verpflichtungen, darunter den Tanz mit der Maikönigin, nachkommen.

Bildquelle:
Freundlicherweise von Eugen Schell zur Verfügung bestellt

zurücknach oben

zurückzu den Fritzdorfer Geschichten in Bildern

  Impressum | Links | Mail mir