Layouthelfer    
Logo Bernds Internetwelt Bernds Internetwelt  

2004

zurück zu den Fritzdorfer Geschichten in Bildern

Layouthilfe

Neues Holzkreuz am Waldrand von Fritzdorf

Holzkreuz am Fritzdorfer WaldrandVon der Bank, die vor dem Holzkreuz am Fritzdorfer Waldrand steht, hat der Verweilende einen wunderschönen Blick auf Fritzdorf und die angrenzenden Ahrberge. Im Jahr 2003 wurde das Holzkreuz und die Bank von Unbekannten mit einer Axt stark beschädigt. Die Tat wurde der Polizei gemeldet. Der oder die Verursacher konnten nicht ermittelt werden.

Die Gemeinde stellte in 2004 ein Geldbetrag zur Verfügung, um die Gegenstände zu reparieren. Doch die Mittel waren nicht ausreichend. So sprach der Ortsausschussvorsitzende Karl-Heinz Häger mit dem ortsansässigen Schreinermeister Walter Seidel und dessen Sohn Reinhold Seidel. Diese erklärten sich sofort bereit zu helfen. Sie fertigten ein neues Holzkreuz an und nahmen ihr 100-jähriges Betriebsbestehen zum Anlass, es der Dorfgemeinschaft zu stiften.

Karl-Heinz Häger dankte den beiden Handwerkern im Namen der Fritzdorfer Bevölkerung: „Wir freuen uns sehr über das wunderbare Geschenk an die Dorfgemeinschaft und gratulieren der seit 100 Jahren als Familienbetrieb geführten Firma Seidel - ehemals Netterscheidt – zu ihrem diesjährigen Jubiläum“.

Quelle: Wir Wachtberger April 2004

Bildquelle: Karl-Heinz Häger

zurücknach oben

zurückzu den Fritzdorfer Geschichten in Bildern

  Impressum | Links | Mail mir